USV-Bestimmung, Grundfunktion einer USV: - Ateco GmbH Dietzenbach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kaufberatung
Grundfunktion einer USV


Welche Informationen benötige ich um die richtige USV auswählen bzw. bestimmen zu können.

  • Es gibt unterschiedliche Funktionsprinzipien, die auch für bestimmte Anwendungen geeignet sind (Back-UPS, Line-Interactive, On-Line, DC, Spezial-USV-Systeme)
  • Es gibt unterschiedliche Lastarten, die eine bestimmte Technologie erfordern (z.B. für: Elektroniklasten, induktive- oder kapazitive Lasten, Zyklenbetrieb, Outdooranwendungen, medizinische Anwendungen u.v.m))
  • Es gibt USV`n, die nicht erweiterbar sind (die Überbrückungszeit wird von den eingebauten Batterien bestimmt. Größere Batterien können vom Ladeteil nicht verkraftet werden).
  • Es gibt sehr oft andere Versorgungskonzepte, die mehr Sinn machen (Kombinationen, Generatoren, Mischsysteme u.v.m)
  • Es gibt auch Spezial-USV`n mit bestimmten Schwerpunkten (z.B. für zyklische Anwendungen, Medizintechnik, Outdooreinsatz, Steuerungstechnik u.v.m)

Bitte bedenken, dass USV-Systeme Batterien enthalten, die dem Verschleiß unterliegen. Geräte die falsch gekauft wurden können in der Regel nicht einfach zurückgegeben werden.
USV-Systeme auf der Basis von Gleichstrom (DC) werden hier nicht behandelt und sind Bestandteil unseres DC-WEBS

Publikation zum Thema USV:

Wenn Sie mehr über Struktur und Normen von Unterbrechungsfreien Stromversorgungen wissen wollen.
Hier eine umfangreiche Publikation über Unterbrechungsfreie Stromversorgungen -European Guide/CEMEP.-
Herausgeber: ZVEI Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. Fachverband Transformatoren und Stromerzeugung
Wir danken dem ZVEI ©  für die Bereitstellung des Dokuments.     





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü